Kampf zwischen Gut und Böse

Seite 37 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Mi 12 Aug 2015, 08:45

Jordan
"Okay. Dann höre ich dich morgen. Schlaf gut", verabschiedete ich sie und legte auf. Wenigstens bei ihr lief die Sache rund, während hier alles gerade nicht so gut ging. Ich stand auf und legte das Handy auf der Kommode ab und ging darauf nun wirklich wieder runter ins EG, wo sich Willson ein hitziges Telefonat lieferte.

Willson
Ich rollte mit den Augen und antwortete einfach immer wieder mit "Ja". Nachdem ich meine Hand vorerst in dicken Bandagen eingewickelt hatte, war ich sofort ans Handy gegangen, um Darson von dem Fehlschlag zu berichten. Er war nicht gerade erfreut darüber gewesen, denn nun musste unsere Zielperson erneut ausfindig gemacht werden. Und das kostete Zeit und viel Geld. Ich entschuldigte mich ein letztes Mal für den Zwischenfall und bekam die Anweisung auf nächste Schritte zu warten. Solange sollten wir nichts auf eigene Faust unternehmen. Genervt steckte ich das Handy weg. "Großartig", brummte ich.

Jordan
"Das klang ja jetzt sehr erfreulich", bemerkte ich und bekam dafür einen gestressten Blick zugeworfen. - "Was Sie nicht sagen." - "Sie sehen ein wenig blass aus. Sie sollten vielleicht mal zum Arzt gehen." - "Und Sie zum Friseur." - "Ja, ja", entgegnete ich darauf und strich mir automatisch übers Haar. - "Wir warten jetzt auf weitere Anweisungen. Mal schauen, wie es weitergehen wird."

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Mi 12 Aug 2015, 11:13

Katherine
"Das läuft ja super. Wir müssen nur das Handy abgeben und schon sind wir fertig." Ich sah zu Casper und wurde ernst. "Mach aber keine Dummheiten bei der W.O.C.C.B. verstanden? Er nickte und ich gab mich damit zufrieden. "Achso. Kann ich bei dir schlafen? Hinter mir sind so Typen her, die wissen wo ich wohne ." Casper sah mich kurz an, grinste und gab mir dann den Schlüssel. "Danke."

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Mi 12 Aug 2015, 11:40

Willson
Meine Handfläche pochte unaufhörlich und tat extremst weh. Was auch sonst? Ich hatte mir diesen Fleischerhaken auch ordentlich tief reingehauen. Bei dem Gedanken an den Anblick der Wunde wurde mir übel, doch hoch kam es zum Glück nicht noch mal. Da fiel mir ein, ich sollte mich vielleicht umziehen und auch eine Dusche nehmen. Bis weitere Anweisungen kämen, konnte es eh noch dauern. Und wenn nicht, dann rief ich halt zurück, sollte ich den Anruf verpasst haben. "Ich gehe hoch", sagte ich unvermittelt und ging auf die Treppe zu. "Ich brauche Ruhe und eine Dusche. Sie könnten das auch vertragen. Hier riecht es wie in einer Streichholzfabrik." Ich verschwendete keine Blicke und ging einfach zu meinem Schlafzimmer.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Mi 12 Aug 2015, 15:33

Katherine
"Aber vorher, muss ich noch wohin, das heißt wir treffen uns dann bei dir." Wir fuhren zur Organisation und Casper ließ mich aussteigen, das Handy konnte ich ja auch allein abgeben. Ich gab es einem der Techniker, es sollte ja sowieso untersucht werden. "Aber warte trotzdem auf Anweisungen vom Chef bevor du das Ding auseinandernimmst." - "Ist gut Katherine." Ich lächelte und ging in Richtung Ausgang. Irgendwie gefiel es mir jetzt schon, wieder dabei zu sein, endlich wieder etwas nützliches tun zu können. Ich schnappte mir eines der Motorräder und fuhr erst einmal zu mir nach Hause, wo auch noch ein weiteres W.O.C.C.B. Motorrad stand. "Ups." Im Grunde genommen war mir das aber egal. Als ich im Haus war ging ich zuerst einmal duschen, dann machte ich mein Make-up neu und zog mir frische Sachen an und zwar meine Sachen. Ich sah mich zufrieden im Spiegel. Ja, das war ich, das war die richtige Katherine. Ich wusste gar nicht, warum ich bei Jordan niemals solche Sachen angezogen hatte. Ich meine, er sollte mich ja so akzeptieren wie ich wirklich war und ich war nunmal gerne so schwarz, das hatte etwas geheimnisvolles, fand ich zumindest.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Mi 12 Aug 2015, 18:23

Willson
Probleme hatte ich schon. Angefangen beim Ausziehen. Mit meiner verwundeten Hand kam ich nicht weit; gerade mal bis zum Jackett. Bei den kleinen Knöpfen des weißen Hemdes scheiterte es schon und an weitere Schritte war gar nicht erst zu denken. Ich seufzte beschwert und verließ das Schlafzimmer wieder. So wie ich war, musste ich wohl oder übel erst zu einem Arzt. Doch da fiel mir ein: Autofahren würde dann auch nicht gehen. *Wie sind wir überhaupt wieder zurück gekommen? Der Van ist doch Schrott.* Neugierig ging ich runter und hoffte innig, dass nicht das vor der Hütte stand, was ich vermutete - Ein gestohlener Wagen. Auf dem Weg nach unten traf ich auf meinen Partner. Der saß an die Arbeitsfläche gelehnt auf dem Boden. "Sie sind noch hier unten", fragte ich verwundert, "Was machen Sie da? Trinken Sie?"

Jordan
"Sie haben sich soeben Ihre Frage selbst beantwortet", erwiderte ich und hob die Flasche in meiner Hand an. - "Wissen Sie, wie das gerade aussieht?" - "Wie Alkoholiker?" - "... Ja." Er schüttelte mit dem Kopf und kam auf mich zu. "Was gibt es denn", fragte ich resigniert. - "Könnten Sie mich vielleicht zu einem Arzt fahren? Ich weiß wo einer ist. Sie fahren und ich spiele Navi." - "Kay." Verwundert sah er mich an. Es schien, als hätte er damit nicht gerechnet. "Muss eh auch zu einem." Ich hatte Streifschüsse erlitten und die mussten irgendwie ganz schnell weg, bevor Katherine antanzen würde. "Dann mal los."

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Mi 12 Aug 2015, 20:07

Katherine
Ich nahm diesmal auch den Helm mit und ging dann zum Motorrad. Auf schnellsten Weg ging es zur Forschungsstation. Als ich ankam herrschte dort schon ein reges Treiben. Jeder begrüßte mich und sah mich ehrfürchtig an. Ich grinste und lief weiter die Gänge entlang, alle arbeiteten nur für mich, ich hatte das Sagen. Ich erreichte die Kammer in der das Experiment stattfinden sollte. Eine Gruppe von Leuten warteten bereits ich übergab ihnen meinen Rucksack. "Habt ihr eine Testperson gefunden?" - " Ja Miss Montgomery, es ist bereits alles vorbereitet." Der Raum indem wir die Flüssigkeit zu Gas umwandeln wollten war durch eine dicke Eisentür verschlossen. Jemand hämmerte von drinnen dagegen und rief um Hilfe. Sollte ich das alles wirklich tun? Eigentlich hatte die Erfindung keinen Nutzen, zumindest keinen positiven. Aber ein Versuch war doch nicht schlimm oder? - "Es ist alles startbereit wir warten nur auf Ihr Zeichen." - "Gut starten sie die Maschine."

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Mi 12 Aug 2015, 20:18

Willson
Eigentlich war es keine besonders schlaue Idee gewesen, ihn darum zu bitten, ob er mich zu einem Arzt fahren könnte. Schließlich hatte er was getrunken. Fuhr aber trotzdem ganz gut. Noch. Ich navigierte ihn von der Hütte an bis zur Stadt Austin und danach einmal quer durch. Angekommen, wurde ich als Notfall entgegen genommen. "Sie fahren nicht ohne mich von hier weg", sagte ich meinem Partner noch. Dem vertraute ich nämlich nicht ganz. Auch wenn er mich vom Schlachthaus zur Hütte gebracht hatte. "Warten. Klar?"

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Mi 12 Aug 2015, 20:39

Katherine
Sie drückten irgendwelche Knöpfe und nach 10 Sekunden hörte man Schreie, sehr laute Schreie, auch das Hämmern wurde lauter, plötzlich verstummte alles. "Stop!" Wieder wurde ein Knopf gedrückt. "Kann ich reingehen?" - " Noch nicht, es ist noch Gas da, warten Sie bis wir es aus dem Raum entfernt haben." Ich nickte. Nach endlos vorkommenden 2 Minuten konnte ich hinein. Drinnen sah es übel aus, alles war voller Blut. "Wie kann das sein?" Ich sah den Mann an, er war tot. Ich schluckte, mein Vater hatte immer gesagt ich muss stark bleiben, egal in welcher Situation. Ich atmete noch einmal durch, drehte mich um und ging wieder raus. "Säubert den Raum und... entsorgt das Testobjekt. Wir brauchen jemand Neuen, am Besten gleich mehrere. Außerdem brauche ich einen Kaffee. "Wird gemacht."

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Do 13 Aug 2015, 08:57

Jordan
Für wen er mich nur hielt. Natürlich wartete ich, obwohl es schlussendlich doch weniger für ihn war als mehr für mich. Schließlich mussten die Streifschüsse noch vor Katherines Ankunft versorgt sein. Ich mochte mir gar nicht ausmalen, was sie wieder zu jammern hätte, sollte sie mitbekommen, dass ich mir doch, trotz Versprechens, etwas 'angetan' hatte. In aller Ruhe wartete ich also, dass ich drankam und ein Arzt alles versorgte. Langsam hatte ich die ganzen Krankenhausbesuche satt. Nicht mehr lange und ich hätte in jedem Bundesstaat mindestens ein Krankenhaus besucht. Nach endlos erscheinenden Warten konnte ich vor ins Behandlungszimmer gehen. Ab da ging alles eigentlich relativ schnell von dannen.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Do 13 Aug 2015, 10:33

Katherine
Eine halbe Stunde Wartezeit und ich hatte wieder 3 weitere Personen. Zwei Frauen und einen Mann. Alle flehten sie mich an sie zu verschonen und gehen zu lassen, doch ich ignorierte das nur. "Neuen Durchlauf vorbereiten." - "Startbereit." Ich schubste die Frau in den Raum und verschloss die Tür. Wieder das Selbe, Hilferufe, Hämmern, Schreie und danach, nichts mehr. Wieder öffnete ich danach die Tür und fand die Frau tot vor, doch diesmal ohne Blut, sie war einfach nur tot. "Schafft sie raus und macht gleich noch einen Test mit der anderen da." Ich seufzte und setzte mich auf den Stuhl. Die beiden Gefangenen starrten mich ängstlich an. "Wie können Sie so etwas tun, Sie sind doch noch nicht mal erwachsen." Ich warf der Frau einen bösen Blick zu. "Und ob ich das bin."

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Do 13 Aug 2015, 10:55

Willson
"Sie haben tatsächlich gewartet. Hatte ich nicht von Ihnen erwartet", meinte ich, als ich zurück zum Empfang kam und meinen Partner dort vorfand. Scheinbar war er doch nicht ganz so ungehobelt, wie er sonst immer zu sein schien. Ich hatte ihn kaum erreicht, da ging er weiter zum Ausgang. Stumm folgte ich ihm bis zum gestohlenen Auto. Da musste ich dann doch etwas los werden: "Den Wagen... Den bringen Sie aber wieder zurück. Oder?" Keine Antwort. Ob das so ein gutes Zeichen war, mochte ich bezweifeln. Was mir auch Sorgen bereitete, war, ob sich dieser Diebstahl negativ auf meine Karriere auslegen würde. Bis jetzt war ich nämlich Komplize dieses Gauners gewesen. *O je... Nur Probleme*, dachte ich mir und stieg ein. Sofort ging es auch wieder zurück zu unserer Basis, wie ich es mittlerweile bezeichnen mochte.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Do 13 Aug 2015, 11:02

Katherine
Nachdem sich der Mann mit vielen Drohungen bei mir unbeliebt gemacht hatte, beschloss ich, ihn zuerst in den Raum zu stecken. Wieder begann alles von vorn, alles lief genau gleich ab und wieder war es am Ende stumm, außer die Frau neben mir, die heulte nämlich. Ich wartete auf mein Zeichen, die Tür öffnen zu können und tat dies dann auch gleich. In dem Raum war das Lich ausgefallen, alles war komplett dunkel. Plötzlich schoss der Mann von vorhin heraus, packte mich am Hals und drückte mich gegen die Wand. Panisch versuchte ich mich zu befreien. Ich schaffte es aber nicht, dann fielen mir die Augen des Mannes auf, sie waren leer, da war gar kein Gefühl mehr zu sehen, einfach nur eine Leere, außerdem war seine Haut ziemlich weiß und Adern traten hervor. Langsam begann ich dunkle Punkte zu sehen, die ersten Anzeichen einer Bewusstlosigkeit. Doch gerade rechtzeitig wurde der Typ von mir weggezerrt und umgebracht. Ich sank an der Wand hinab auf den Boden und rang kurz nach Luft. "Soll das nächste Fläschchen zu Gas gemacht werden?" Ich stand auf und schüttelte mit dem Kopf, die Frau atmete erleichtert aus. "Das reicht, Schluss für heute, irgendetwas stimmt nicht mit der Flüssigkeit, ich muss noch weiter daran arbeiten."

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Do 13 Aug 2015, 11:16

Willson
Bei der Basis wieder angekommen, überprüfte ich zu aller erst das Handy, welches ich dort bewusst liegen lassen hatte. Wie ich es vorhin schon geahnt hatte, hatte Darson versucht mich zu erreichen. Ganze dreimal sogar. Das war übel, denn demnach war es sehr wichtig gewesen. Mit leichter Nervosität und flauem Gefühl in der Magengegend, betätigte ich die Rückruftaste. Das Freizeichen kam und nach ein paar Mal Tuten ging Darson ran. Ich hörte nur noch "Willson, wo waren Sie gew...", dann war das Handy weg von meinem Ohr. "Was soll das", rief ich meinem Partner entgegen, der es mir vom Ohr genommen hatte und nun auflegte. "Was machen Sie da?!" - "Hören Sie auf wie ein Kind hier rumzuschreien. Haben Sie nichts besseres zu tun, als zu arbeiten?" - "Nein. Das ist meine Pflicht." - "Hier." Er schob mir eine Flasche zu. "Whisky? Ich kann doch jetzt nicht trinken", protestierte ich. - "Sie brauchen eine Pause, Willson."

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Do 13 Aug 2015, 11:22

Katherine
"Ich brauche alle möglichen Infos zu der Flüssigkeit auf meinem Laptop, bis morgen am Besten, dann kann ich daran arbeiten." Sie nickten alle eifrig und ich verdrehte die Augen. "Und hört auf alle solche Arschkriecher zu sein, das kann ich nämlich gar nicht haben." Wieder wurde genickt und ich schüttelte den Kopf und wandte mich zum Gehen. "Außerdem muss das Gebäude noch stärker überwacht werden jetzt wo das Zeug hier lagert." Mit diesen Worten verließ ich das Labor und stieg aufs Motorrad. Ich fuhr zu Casper und beschloss, alles was gerade eben passiert war einfach zu verdrängen, ich war im Moment nicht in der Lage damit richtig umzugehen."

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Do 13 Aug 2015, 11:29

Willson
Ich hatte noch eine Weile protestiert, doch Alkohol war zu überzeugend. Lachend saß ich auf dem Boden gegen die Arbeitsfläche gelehnt, neben mir mein Partner. "Sie hatten recht", begann ich mit einem breiten Grinsen im Gesicht, "Pause tut gut. Vor allem die hier." Ich hob die Whisky-Flasche an und nahm einen großen Schluck. Darauf musste ich lachen. "Ich bin sowas von nicht trinkfest." In meinem Kopf drehte es sich schon. Dabei war gerade mal die halbe Flasche weg.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Do 13 Aug 2015, 11:32

Katherine
Ich kam bei Casper an und kramte nach dem Schlüssel. "Oh das gibt es doch gar nicht." Ich hatte ihn vergessen und Casper würde mir den Kopf abreißen, wenn er das erfuhr, also stieg ich wieder aufs Motorrad und fuhr zurück. Als ich ankam sahen alle ziemlich verwundert aus. "Hab nur meinen Schlüssel vergessen." Entschuldigte ich mich und lief die Gänge entlang bis zu dem Testraum.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Do 13 Aug 2015, 11:39

Jordan
Willson abzufüllen war einfacher als gedacht gewesen. Er war wirklich überhaupt nicht trinkfest. Lallend saß er neben mir und erzählte, typisch Betrunkener, von seinem misslungenen Leben. Angefangen bei seiner ersten Freundin und wie sie ihn betrogen hatte. Naja. Wäre ich eine Frau, hätte ich diesen Jammerlappen wohl auch hintergangen... So wie jetzt eigentlich. Ihn abzufüllen war nur Methode, um ihn nicht mehr quasseln zu hören. Das brauchte aber noch.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Do 13 Aug 2015, 11:45

Ich schaltete das Licht an und mein Blick fiel sofort auf die offene Tür dieser Kammer, dort drinnen war es stockdunkel und ich war hier allein. Ich schluckte die Angst hinunter und suchte nach den Schlüsseln. Zum Glück fand ich sie recht schnell. Doch dann fing das Licht an zu flackern und als wäre das nicht gruselig genug ging das Licht in der Kammer an und vielleicht war ich auch einfach schon so verängstigt dass ich mir alles einbildete aber ich sah eine knochige Hand die sich von hinter der Tür zum Türgriff schob. Dann schlug die Tür zu. So schnell ich konnte rannte ich raus und auf den Gang, dort war dann wieder alles wie vorher, die Menschen unterhielten sich und scheinbar hatte niemand etwas mitbekommen. Ich ging wieder zu meinen Motorrad und machte mich auf den Weg zurück zu Casper.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Do 13 Aug 2015, 12:06

Willson
Die Worte sprudelten nur so aus mir heraus. Ich konnte nicht mehr klar denken und in meinem Kopf drehte es sich nur noch. Aufstehen kam somit nicht infrage. Ich war nicht mehr Herr über meinen eigenen Körper, aber vor allem über meine Lippen, denn die redeten unkontrolliert weiter. Was ich erzählte, war mir nicht mal mehr bewusst gewesen. Ich wusste nur, ich war blau. Und das nach einer Whisky-Flasche. "Sie ... habn misch ab... abjefüllt... Stimmt's", lallte ich und versuchte angestrengt auf ihn zu deuten. Danach wurde mir sofort schwarz vor Augen.

Jordan
"Endlich", schnaubte ich, als Willson zur Seite kippte und tief und fest schlief. Zumindest überprüfte ich das nochmal, denn tot wollte ich den nicht haben. Wer wusste schon, wie sich das sonst auf den Vertrag auswirken würde. Ich wollte es nicht ausprobieren. Willson ließ ich dort, wo er war und ging selbst hoch zum Schlafzimmer. Eine Dusche konnte ich jetzt ganz gut vertragen.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Do 13 Aug 2015, 12:11

Katherine
Irgendwie fühlte ich mich schon wieder komisch, die Straße war verlassen und nur ich war da. War da eben nicht die Frau die ich getötet hatte? Da schon wieder. Sie tauchte immer wieder an den Seiten der Straße auf. Gerade als sie 5 Minuten lang nicht da war und ich alles nach ihr abgesucht hatte tauchte sie vor mir auf. Ich bremste viel zu stark und flog vorne über das Motorrad darüber. Die Frau war weg.Langsam rappelte ich mich auf und stieg wieder auf das Motorrad. Ich hatte mir meine Hand aufgerissen, aber war nicht schlimm. Schlimmer war der Gedanke daran, dass da etwas nicht stimmte. Ich fuhr wieder los und gab diesmal Gas, ich wollte nicht mehr allein sein.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Do 13 Aug 2015, 12:22

Jordan
Ruhe. Himmlische Ruhe. Kein Gerede von der Arbeit; kein Willson, der einem tadelnd hinterher eierte und vor allem keine nervigen Anrufe. Das Handy von Willson hatte ich nämlich noch ausgeschaltete, bevor ich schlussendlich hoch gegangen war. Darson konnte mit seinen Anweisungen später weiternerven, wenn mein Partner wieder wach war. Das konnte aber noch dauern. Hoffte ich zumindest. Einzig und allein mein Handy hatte ich noch bei mir. Wegen Katherine verstand sich. Aber sie war auch nicht nervig, im Gegensatz zu gewissen anderen Personen...

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Do 13 Aug 2015, 12:25

Katherine
Vor Caspers Wohnung angekommen sprang ich vom Motorrad und rannte das leere Treppenhaus bis zu seiner Wohnung hoch. Die Panik wurde immer größer und sobald ich die Wohnungstür hinter mir zugeknallt hatte schrie ich nach Casper, welcher schon ziemlich verschlafen aussah. Unter Tränen erzählte ich ihm alles was passiert war während er sich um meine Hand und um mein Bein kümmerte. Der Gips wurde einfach entfernt, den wollte ich nämlich nicht mehr, ein einfacher Verband reichte da auch. Als er fertig war nahm er mich in den Arm und wartete bis ich eingeschlafen war.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Do 13 Aug 2015, 12:36

Alina
Der Handywecker riss mich unsanft aus meinem Schlaf. Zerknautscht deaktivierte ich ihn und gähnte mir die Seele aus dem Leib. Ich sah mich um. Casper war nicht mehr da. Leicht verwundert stand ich auf und tapste auf leisen Sohlen durch das Apartment. Er musste irgendwann gegangen sein und ich hatte es demnach nicht mitbekommen. Ich wollte ihn gerade deshalb anrufen, da fiel mir eine kleine Notiz ins Auge. Sie war von Casper und erklärte knapp, dass er arbeiten gegangen war. Da wollte ich lieber nicht stören und machte mich deshalb fertig für meine elende Nachtschicht. Ich sollte mich deshalb vielleicht bei meinem Officer beschweren. Das konnte doch auch bestimmt jemand anderes übernehmen, als ich.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Selina G am Do 13 Aug 2015, 12:38

Casper
Als Katherine eingeschlafen war stand ich leise auf und holte ihr noch eine Decke. Ich beobachtete sie kurz lächelnd und ging dann duschen, danach ging ich auch sofort schlafen, ich hoffte nur, dass ich morgen nicht zu viel Arbeit hatte.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Onee-chan am Do 13 Aug 2015, 12:48

Jordan
Frei vom Geruch einer Streichholzfabrik, wie es Willson noch relativ gnädig ausgedrückt hatte, ging ich noch ein letztes Mal runter ins Erdgeschoss. Ich hatte diesen inneren Zwang, überprüfen zu müssen, ob Willson tatsächlich nur schlief oder ob er doch schon abgedankt hatte. Viel traute ich ihm nicht zu. Aber er schlief noch; also alles gut. So konnte ich nach diesem kurzen überprüfenden Gang wieder hoch gehen und mich auch zur Ruhe legen.

---

Alina
Wieder in der Uniform gelandet, verließ ich mein trautes Heim, nur um mir darauf drei Stunden Nacht in New York anzutun. Das klang zwar nicht nach viel, aber in drei Stunden konnte verdammt viel passieren. Vor allem Raubüberfälle wurden gerne nachts getätigt. Mit meinem eigenen Auto fuhr ich zur Zentrale und wurde dann dort von meinem Partner für diese Nacht mit einem Streifenwagen abgeholt. Ab da ging meine Laune immer weiter steil bergab...

// Können vor spulen

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kampf zwischen Gut und Böse

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 37 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten