Die Amokjagd

Seite 7 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Di 26 Apr 2016, 22:13

Kiara
Ich hörte den Motor anspringen, dann ruckelte es und ich bemerkte, dass wir losfuhren. Jetzt war wirklich alles zu spät, doch der Überlebenswille siegte eben. Ich hämmerte mit aller Kraft gegen den Kofferraumdeckel und schrie immer wieder laut. Ich wollte nicht, dass es so schon zu Ende war, ich wollte ein langes Leben, eine Karriere als Tänzerin vielleicht. Leonard würde mich eiskalt ermorden, solange leiden lassen, bis ich mir den Tod selbst ersehnte...

Zachary
Das Schweigen störte mich nicht, so hatte ich genug Zeit, alles zu verdauen. Verdaubar war es aber nicht. Bei was für einer kranken Scheiße machte ich da gerade mit, das konnte einfach nicht wahr sein. Hoffentlich würde ich bald aufwachen und merken, dass alles nur ein böser Traum war. Man hörte dumpfe Schläge, anscheinend kamen sie aus dem Kofferraum.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Di 03 Mai 2016, 17:52

Leonard
Es war zwischen uns allen ruhig geworden, Stille kehrte ein. Zu kurz meiner Meinung nach, denn kaum hatten wir ein paar Straßen gekreuzt, kamen dumpfe Lebenszeichen aus dem Kofferraum. Ich lächelte, "Ignoriert sie. Nicht mehr lange und sie wird müde und ruhig.", denn so viel Sauerstoff wie sie verbrauchte, kam durch Lücken nicht wieder nach. Es würde stickig werden und dann aber auch wieder ruhig.

Anne
Ich hatte so gut es ging alles niedergeschrieben, was vorhin erst geschehen war. Bei jeder Bewegung des Autos war meine Handschrift leicht unsauber geworden, aber es war lesbar geblieben. "Fahren wir jetzt aus der Stadt raus", wollte ich wissen und legte Notizblock und Stift in die Ablage.

Leonard
"Ja", antwortete ich ihr, "So weit, bis es sicher ist und es kein anderer außer euch beiden mitbekommen und erleben kann. Unerwünschte Zuschauer möchte ich nicht, weshalb es auch noch etwas dauern wird, bis wir am Zielort sind.'

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Di 03 Mai 2016, 20:00

Kiara
Ich hatte das ganze dann noch ungefähr 10 weitere Minuten geschafft. Die Luft im Kofferraum wurde allerdings immer dünner und es wurde immer heißer, fast wie in einer Sauna. Meine Kräfte entglitten mir einfach und die Augen fielen mir immer wieder zu, allerdings nur solange bis wir über irgendeine Unebenheit der Straße fuhren und der Wagen ruckelte. Inzwischen war mir wirklich extrem warm und ich schwitze, schlief allerdings auch immer wieder ein. Ich träumte, träumte von alten Zeiten Von den Zeiten in denen ich noch mit Leonard zusammen war.

Zachary
Ich schwieg einfach weiter vor mich hin, jeder Schrei versetzte mir einen Stich. Doch nach einiger Zeit hörte es wie Leonard es vorausgesagt hatte. Wir fuhren wirklich lange, die Sonne stieg immer höher.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Mo 09 Mai 2016, 19:37

Leonard
Ruhe kehrte mit der Zeit ein und ich fuhr uns alle raus aus der Stadt. Es benötigte etwa eine halbe Stunde, vielleicht auch etwas mehr als das, aber eben dann lagen die Gefahren der Stadt hinter uns und es ging auf einer scheinbar endlosen Straße in die Weite. "Okay, Leute", unterbrach ich die Stile, sogar das Kratzen des Stiftes auf dem Notizpapier von Anne war schon vor einer Ewigkeit verstummt gewesen, "Nur noch ein Stück und wir legen eine Pause ein."

Anne
Ich sah ihn an. "Ja? Gut. Ich bräuchte nämlich dringend ein stilles Örtchen oder dergleichen", meinte ich dazu völlig direkt. Gute Miene zum bösen Spiel. Natürlich hatte ich noch Angst, schreckliche sogar, aber das brach keinen in dieser Situation weiter. Also hieß es gelassen zu spielen.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Mo 09 Mai 2016, 21:32

KIara
Wie war das damals eigentlich gewesen? Ich lag auf der Couch in Leonards Wohnung, den Kopf auf der Lehne, die Knie angewinkelt. Leonard werkelte in der Küche herum, er räumte irgendetwas auf, man hörte Geschirr scheppern und Besteck klirren. Ein Glas fiel auf dem Boden... er war schon seit einiger Zeit so nervös und aufgekratzt. "Alles Gut?" Rief ich und sah kurz von meinem Handy auf und in Richtung Küche. "Ja, das Glas ist mir nur aus der Hand gerutscht." Kam es als Antwort. Ich zuckte mit den Schultern und textete weiter. Leonard kehrte die Scherben auf.

Zachary
"Ja ein stilles Örtchen würde auch ich gerne in Anspruch nehmen." Ich sah aus dem Fenster. Wir waren mitten in der Pampa... niemand konnte uns dort helfen.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Sa 14 Mai 2016, 14:30

Anne
*Das ist gut, sehr gut sogar*, schoss es mir wie ein Gedankenblitz durch den Kopf. zuerst hatte ich, und das muss ich gestehen, an meine Bedürfnisse denken müssen; Ich musste dringend wohin, hatte Appetit und auch dezent Durst, aber dann war es mir wie ein Tier ins Gesicht gesprungen. *Das wäre eine Chance zu entkommen*, dachte ich mir, so absurd und schon von vornherein dumm es klingen mochte. Nun konnte ich die Pause kaum noch abwarten. Da wir im Nirgendwo waren, konnte es dort wohl kaum eine Raststätte geben, die fand man eher am Highway, aber nicht an einer Landstraße. Doch irgendwie hatte ich meine Idee noch an meinem Mann mitzuteilen, bevor es wieder zu spät sein würde. *Aber wie? ...* Der Notizblock! Ich zückte diesen wieder und schrieb, es war unauffällig, da ich eh die Schriftführerin gewesen bin.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Sa 14 Mai 2016, 14:56

Kiara
Ein weiteres Glas fiel dann auf den Boden. "Hast du rutschige Hände oder was?" Scherzte ich und stand auf um nun doch noch einmal nach ihm zu sehen. Er sah vollkommen entnervt aus. Ich drückte ihm einen Kuss auf die Wange. "Lass mich das machen." Ich kniete mich hin und sammelte die Scherben grob auf. "Au..." Murmelte ich und drehte meine Hand um, in der Handfläche sammelte sich Blut. "Na toll auch das noch." Ich stand auf und lief zum Waschbecken. Leonard starrte so komisch auf meine Hand, er war wie paralysiert. "Leonard?" Anscheinend kam sein Verstand zurück denn er stieß sich von der Theke an der er gerade noch lehnte ab und kam zu mir. "Du bist aber auch ein Tollpatsch." Meinte er grinsend und sah sich meine Hand an nachdem ich sie abgewaschen hatte. Er zog noch einen ganz kleinen Glassplitter hervor und ich zuckte zusammen. Den Splitter hätte ich niemals gesehen. "Danke." Er lächelte charmant und machte sich nun selbst wieder daran, die Scherben aufzukehren.

Zachary
Meine Frau, die vor einiger Zeit schon damit aufgehört hatte etwas auf den Notizblock zu schreiben fing jetzt wieder damit an. Wir waren mitten im Nirgendwo, was gab es da so wichtiges aufzuschreiben? Ich versuchte meinen Hals unbemerkt zu strecken um etwas zu erkennen. Ich saß aber zu weit weg und war eben leider kein Adler.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Mi 18 Mai 2016, 16:52

Anne
Es war eine knappe Notiz gewesen, keine großen Worte, denn es war dringend gewesen. Ich hatte geschrieben: "Beim Halt könnten wir fliehen." Es blieb nur bei einem Könnten, denn es war nur ein Versuch gewesen. Obwohl... Wie konnte es eigentlich sein, dass uns ein einzelner Mann, der nicht einmal überdurchschnittlich muskulös gewesen war, uns, die zu zweit waren, so in die Enge treiben? Und nun waren wir auch noch zu dritt gewesen, wo lag das Problem? Er war ein Psycho; die sind unberechenbar und der Durst nach grausigen Taten macht sie stärker Anders konnte ich es mir zumindest nicht erklären, weshalb wir so schwach und Leonard so stark war. Ich riss die Seite raus, bewusst auffällig, und murmelte: "Falsch. Seit wann ist meine Rechtschreibung so schlecht?" Ich zerknüllte das Papier und ließ es neben mir, zwischen Sitz und Tür, fallen.

Leonard
"Passiert", meinte ich zu ihrem Fehler. Anne warf die Seite weg, was mich etwas störte. "Aber das hebst du nachher wieder auf, klar?" Sie nickte stumm und schrieb auf einer neuen Seite weiter.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Do 19 Mai 2016, 19:14

Kiara
Ich wachte mit einem Ruck wieder auf und fing wieder an zu schreien, konnte ja nichts schaden...

Zachary
"Ich hebe ihn schon auf." Ich nahm den Zettel und steckte ihn in meine Tasche, las die Notiz aber in einem unbeobachteten Moment. Ich suchte Annes Augenkontakt und nickte.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Mo 30 Mai 2016, 13:11

Leonard
Die Straße war überwiegend verlassen gewesen, kaum einer nutzte heute noch die meilenweit von jeder Zivilisation abgelegenen Landstraßen, wenn es doch Highways gab, auf denen man sehr viel schneller unterwegs war. Hauptsächlich Biker mochten die abgelegenen, gerade verlaufenden und alten Straßen wie wir heute nutzen. In Sichtweite kam eine kleine Insel aus Bäumen am Straßenrand, was die Gelegenheit für eine kurze Pause bot. "Dort vorne werden wir mal halten", sagte ich und deutete mit dem Kinn auf die grüne Insel. Der Quälgeist im Kofferraum war scheinbar auch wieder erwacht und rumpelte vor sich hin.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Do 02 Jun 2016, 21:54

Zachary
"Ja eine kleine Pause ist sicher keine schlechte Idee." Ich war ziemlich angespannt. Ob wir es schafften zu entkommen? Und wenn ja, wo sollten wir dann hin? Wir waren mitten im Nirgendwo, eigentlich war es absolut sinnlos abzuhauen. Im Kofferraum regte sich das Mädchen wieder und schrie, naja wenigstens war sie noch am Leben, die Betonung lag dabei aber auf noch.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Do 09 Jun 2016, 17:26

Leonard
Ich verließ die Straße und lenkte den Wagen auf die nicht befestigten Wege. Es schaukelte und teilweise knarrte oder quietschte das Auto, aber der Weg war nicht lang bis zu den Bäumen. Ich fuhr noch etwas drum herum, damit man uns von der Straße aus nicht sofort sehen konnte, sollte doch jemand vorbei kommen. Hinter der Insel hielt ich also und stellte den Motor ab. "So, da sind wir. Wer mal muss, kann gehen", sagte ich und sah meine Mitstreiter an, "Aber wehe ihr verlasst mein Blickfeld. Ich stehe ich direkt im Rücken", drohte ich noch und zog die Schusswaffe vor.

Anne
"Verstanden", sagte ich und nickte eifrig. Gleich darauf stieg ich aus und ließ die Tür offen. Meine Beine waren wie Pudding und fühlte sich schwach an. Leonard stieg auch aus und ging zügig zum Kofferraum, den er öffnete.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Do 09 Jun 2016, 20:15

Kiara
Wir hatten angehalten, die Autotüren öffneten sich und es dauerte auch nicht lange da wurde der Kofferraumdeckel geöffnet. Doch abhauen konnte ich nicht. Ich kniff die Augen zusammen, da mir das Sonnenlicht direkt ins Gesicht schien. Auch frische Luft kam mir entgegen kühle Luft, das tat gut nach der langen Fahrt im stickigen, heißen Kofferraum. Meine Kehle war ausgetrocknet und ich brachte keinen Ton raus.

Zachary
Ich stieg aus und lief gleich zu Anne. Ich legte einen Arm um sie und küsste sie auf die Wange. "Alles okay soweit?"

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Mi 15 Jun 2016, 19:18

Anne
Mir fiel wie ein Stein vom Herzen als ich meinen Mann wieder ordentlich in die Arme nehmen konnte und es kribbelte mir im Bauch bei seinem Kuss. "Ja", antwortete ich ihm, "Es ist alles soweit in Ordnung. Und mit dir? Alles gut?" Nun ja, was sollte schon großartig alles gut sein? Nicht viel zumindest, aber dass wir noch am Leben waren schon. "Lass uns gehen", flüsterte ich, meinte dabei jedoch mehr, mal in die Büsche zu gehen, wie es uns im Moment noch erlaubt war. Wie wir vorgehen würden war mir noch nicht ganz gewiss, denn ich hatte den Revolver total vergessen. Der Revolver, mit dem er uns überhaupt erst einmal in das Auto bekommen konnte.

Leonard
Sie bewegte sich im Kofferraum wie ein getretener Wurm. Ich ließ nicht viel Zeit vergehen, um sie am Oberarm zu greifen und hochzuziehen. "Na los, mach schon mit. Du darfst austreten, bevor du mir da hinten reinpisst", sagte ich etwas mürrisch. Ich warf einen Blick zu meinen zwei Begleitern. "Ich habe euch im Blick!"

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Do 16 Jun 2016, 08:23

Kiara
"Arschloch." Murmelte ich und streckte mich erst einmal. "Es würde mir besser gehen, wenn ich nicht im Kofferraum mitfahren müsste." Auch ich bewegte mich in Richtung der Büsche.

Zachary
Ich nahm ihre Hand und ging mit ihr los, doch wie sollten wir hier entkommen. "Hast du einen Plan?" Flüsterte ich ganz leise und hoffte sie hatte mich gehört.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Di 21 Jun 2016, 19:00

Anne
"Ganz ehrlich", sagte ich bestimmt, "Nein, nichts genaues. Es hapert an der Waffe in seiner Hand. Selbst wenn wir einen Fluchtversuch starten, so können wir nicht auf freie Flächen. Dort würde er uns sofort erwischen. Wir müssten hier Deckung suchen." Es war komplizierter als gedacht. Ich hatte mir zwar schon Gedanken gemacht, aber nie etwas genaues ausgemalt. *Mist!* "Außerdem wäre es nicht schlecht die Geisel mit einzuplanen. Wir können sie nicht zurück lassen." So viele Steine im Weg und es führte nur ein sehr schmaler Weg darum.

Leonard
Ich beobachtete alle drei und ging dabei vom Kofferraum zur Front des Wagens. Der Revolver lag schwer in meiner Hand, noch ein älteres Modell.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Di 21 Jun 2016, 19:04

// Ich möchte nur anmerken, dass ich ab nächsten Montag für drei Wochen auf Reise bin und keinen bzw. kaum Internetempfang haben werde. Ich werde versuchen zu schreiben, sollte es möglich sein.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Mi 22 Jun 2016, 07:42

Kiara
Ich tat dann also was ich hier tun sollte und sah mich dann nach Leonard um. Er stand am Wagen. Ich wusste nicht was mich in diesem Moment packte oder was mit meinem Verstand los war, doch mich überkam einfach ein Fluchtreflex. Ich tauchte unter den Büschen hindurch und rannte dann los. Ich sah nicht zurück, ich rannte einfach so schnell ich konnte. Auch als meine Lungen anfingen zu brennen und ich schon Sterne sah lief ich einfach weiter.

Zachary
Ich schluckte und sah zu der Geisel. "Ich glaube darüber müssen wir uns keine Gedanken machen, sie haut gerade schon von selbst ab." Ich dachte kurz nach und sah Anne an. "Wenn er mit ihr beschäftigt ist, dann können wir uns das Auto schnappen und abhauen."

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Fr 24 Jun 2016, 10:58

Leonard
Ich hatte es schon fast geahnt, dass irgendeiner dieser drei versuchen würde zu fliehen. Alle gleichzeitig gehen zu lassen, war dumm gewesen - *Naja, eher unvorsichtig*. Einzeln hätte ich sie losschicken sollen und die anderen beiden jeweils im Auto einschließen. Aber nun war es geschehen und nicht änderbar. Ich hob den Revolver an und zielte zwischen die Bäume und Büsche und schoss gewollt ungenau rein. Die Kugel sollte nicht treffen, nur ein Zeichen dafür sein, dass ich auch gewollt war die Waffe einzusetzen.

Anne
So schnell konnte ich gar nicht beobachten, wie sich das Mädchen wie eine Schlange davonmachte. Vor lauter Unruhe in meinem Kopf, hatte ich meinen Mann erst gar nicht vernommen, nur die Worte "... das Auto schnappen und abhauen" waren bei mir angekommen. Es war, als wäre ich wie PC neu gestartet. "Äh... Ja! Guter Einfall", kam es krampfhaft aus mir heraus. Völlig unerwartet schallte ein Schuss durch die Umgebung und ließ mich schmerzverzerrt zusammenzucken, ehe ich realisierte, dass weder ich noch mein Mann getroffen waren.

"Na los ihr beiden! Schwingt eure Hintern hier rüber. Die Pause ist beendet", rief Leonard zu uns rüber und fuchtelte mit der Waffe in der Hand rum.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am So 26 Jun 2016, 18:09

Leonard
"Mist, ich dachte er würde ihr hinterher laufen." Ich legte den Arm um meine Frau und lief zurück in Richtung Auto. "Schatz wir finden noch einen Weg dem Ganzen hier zu entkommen, aber nicht jetzt, das ist zu riskant jetzt weg zu laufen und das Auto können wir uns auch nicht schnappen wenn er so nah dran steht." Ich ging langsam auf Leonard zu um ihm zu versichern, das wir nicht vorhatten irgendwelche Dummheiten zu tun. Wir kamen auf ihn zu, während das Mädchen sich immer weiter entfernte, wie dumm von ihr, sie war immerhin hier mitten im Nirgendwo.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Di 09 Aug 2016, 09:40

Leonardo

Ich lächelte triumphierend, denn die Situation verlief wieder nach meinen Vorstellungen - zumindest größten Teils. Die Waffe in meiner Hand hob ich auf Kopfhöhe und nahm den Finger vom Abzug, um zu signalisieren, dass ich nicht auf die Beiden schießen würde. "Eine clevere Entscheidung von euch", sagte ich ohne dabei überheblich zu klingen. "Kommt, steigt wieder ein." Ich nahm den Revolver wieder runter und näherte mich dabei zeitgleich dem Wagen. "Unsere kleine Freundin meint also abzuhauen. Schön, weit wird sie wohl eher nicht kommen. Die Straße hier ist so unglaublich wenig befahren, dass die Chance gering ist, dass jemand an ihr vorbei kommt, geschweige denn anhalten wird." Während meines kleinen Vortrages war ich zur Fahrerseite gegangen und hatte schon den Türgriff in der Hand.

Anne

Ich vertraute meinem Mann und er hatte auch Recht gehabt. Gemeinsam näherten wir uns dem Auto. *Das wird nicht gut ausgehen... Das geht nicht gut aus... Für keinen von uns...*

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Do 11 Aug 2016, 14:43

Kiara
Vor meinen Augen bildeten sich schwarze Punkte und ich fiel mit dem Gesicht voran hin, unfähig mich irgendwie abzustützen oder noch zu fangen. Ich blieb kurz so liegen und lauschte meinem Herzschlag und dem Blut, dass in meinen Ohren rauschte. Nachdem ich mich kurz gesammelt hatte stand ich schluchzend auf. Ich hatte mir eine Schramme am Bauch zugezogen und meine Wange brannte. Langsam joggte ich weiter. Was für eine dumme Idee...

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Mo 22 Aug 2016, 13:44

Anne
Ich trennte mich von Zachary und ging auf die Beifahrertür zu. Als ich vor der Wagentür stand hielt ich kurz inne, sah auf und ließ meinen Blick noch ein letztes Mal durch die Gegend schweifen. Es hätte ja sein können, dass dies das tatsächliche letzte Mal sei, dass ich - wir - die Freiheit vor unseren Augen hatten, obwohl diese schon jetzt eingeschränkt gewesen war. Ich öffnete die Tür und ließ mich seitlich in den Sitz fallen, ließ die Tür laut zufallen und schnallte mich zügig an. Leonard stieg direkt nachdem ich saß ein. Er verzichtete auf die Sicherheit hinter dem Steuer und steckte gleich den Autoschlüssel in das Zündschloss an der rechten Seite des Lenkrades. Der Motor jaulte kurz auf, als sich der Schlüssel im Schloss drehte, und brummte dann in normaler Lautstärke weiter.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Mo 22 Aug 2016, 21:17

Zachary
Ich schnallte mich an und sah dann durch den Rückspiegel hindurch nach vorne zu meiner Frau. Wer hätte gedacht, dass ich uns wegen dieser blöden Aktion mit Annes Ex in so eine Lage brachte. Es schien keinen Ausweg zu geben, vorerst. Ich würde meine Frau aus den Fängen dieses Pychos befreien, auch wenn ich dafür mein Leben lassen musste. "Wie geht es jetzt weiter?" Fragte ich aus Neugier, es wunderte mich schon, dass er das Mädchen einfach so laufen ließ.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Di 30 Aug 2016, 14:06

Leonard
Langsam ließ ich den Wagen vorwärtsrollen, um darauf zu wenden. Ich wollte zurück zur befestigten Straße. "Zuerst fahren wir zur Straße zurück und nehmen den Weg, wie ich ihn mir bereits in Gedanken zurecht gelegt habe. Ich lasse mich doch nicht von sowas irritieren! Wir gabeln sie schon am Rand wieder auf und wenn es bedeutet, dass ich erneut Gewalt anwenden muss", beantwortete ich Zacharys Frage und erklärte auch gleich das Wie. "Warum kann nicht jeder so kooperativ sein wie ihr es seid? ... Schade."

Anne
Leonard wusste was er wollte und vor allem WIE er es zu erreichen vermochte. Es war schauderhaft und mich grauste es immer wieder mir vorzustellen, was mit dem Mädchen geschehen würde. Vor allem aber hatte ich Angst davor, was Leonard mit ihr anstellen würde, nachdem sie zu fliehen versucht hatte.

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten