Die Amokjagd

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Di 30 Aug 2016, 15:14

Kiara
Nach 15 Minuten weiteren Laufens in dieser brennenden Hitze blieb ich schließlich erschöpft stehen und sah mich um. Ich war einfach geradeaus gegangen, 300 Meter neben mir war die Straße. Diese war auch mein neues Ziel, wenn ich der Straße folgte, konnte ich mich wenigstens nicht verlaufen. Langsam lief ich also nun nach rechts auf die Straße zu. Leonard war in die eine Richtung gefahren, ich ging einfach in die andere, wieder dahin zurück wo wir hergekommen waren. Meine Lungen brannten vor Durst und mein und war staubtrocken, das Schlucken tat sogar schon weh. Ich musste hin und wieder eine Pause machen, da mir von Zeit zu Zeit schwarz vor Augen wurde. Ich war Kiara, so schnell war ich nicht zu besiegen. Ich würde einfach kämpfen. "Irgendjemand findet mich hier schon, es ist nicht chancenlos. Wenn mich niemand findet laufe ich einfach solange weiter, bis es jemand tut." Diese und andere Gedanken... schlimmere Gedanken.... flogen in meinem Kopf umher.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Fr 02 Sep 2016, 13:43

Anne
Ich sah aus der Beifahrerscheibe nach draußen auf die Umgebung. Die Strecke bis zur Straße war sehr holprig und uneben gewesen. Aber was erwartete man schon von einem unbefestigtem Weg, der nicht einmal für Fußgänger gewesen ist, geschweige denn für ein Auto. Es zog sich auf paar hunderte Meter ehe wir leicht springend auf die Straße kamen und rechts abbogen, in die Richtung, in die wir schon vorhin wollten. Mir kam es etwas komisch vor, dass man, nachdem wir ein paar Meter gefahren waren, noch nicht "die Gefangene" sehen konnte. Es hätte doch schon wenigstens Anzeichen geben müssen; eine weit entfernte Gestalt oder etwas, das sich im Gras hingehockt hatte, was auch immer, aber da war nichts in der Ferne zu sehen gewesen. "Ich sehe sie nicht", sagte ich feststellend. "Was, wenn sie sich im Wäldchen doch versteckt hat?" Ich drehte mich im Sitz um und sah nach hinten durch die Heckscheibe des Wagens, "Oder sie in die andere Richtung, zurück zur Stadt ist?"

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Fr 02 Sep 2016, 15:55

Zachary
"Wäre ich entführt worden und wäre meinem Entführer entwischt, dann würde ich ganz sicher nicht in die Richtung weiterlaufen, in die er sowieso fahren wollte sondern in eine komplett andere Richtung." Ich überlegte. "Wieder zurück wäre allerdings auch nicht schlau, immerhin ist der Entführer ja auch nicht dumm und rechnet damit. Ich hätte mich im Wäldchen versteckt." Ich zuckte mit den Schultern. Das Opfer war noch ein Mädchen mit 17 Jahren, ich konnte nicht sagen wie sie sich entschieden hatte, nur vermuten. Die Gedankengänge von Frauen konnte ich sowieso noch nie wirklich nachvollziehen.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am Di 06 Sep 2016, 12:28

Leonard
*Die Beiden haben Recht. Was, wenn diese Gans sich für schlauer hält und wirklich anders geht?* Ich dachte über deren Vermutungen nach und kam auf einen Entschluss. "Es könnte alles stimmen." *Vor allem weil ich sie nirgends sehen kann...* "Wir wenden und fahren die Strecke zurück." Ich bremste abrupt und wendete in drei Zügen auf der offenen Straße. Es war kein anderes Fahrzeug unterwegs gewesen, dessen Fahrer sich über meine Aktion hätte aufregen können. Aber selbst wenn, was interessierte es mich, was irgend ein Fremder fluchte? "Wir widmen uns zuerst dem Straßenrand, weit könnte sie da noch nicht sein." Im Wald zu suchen wäre viel aufwendiger gewesen und hätte Zeit geraubt. Zeit, die ich nicht hatte.


Zuletzt von Onee-chan am So 11 Sep 2016, 12:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Di 06 Sep 2016, 21:32

Kiara
Mittlerweile stolperte ich schon nur noch am Straßenrand entlang. Meine Füße taten so entsetzlich weh und meine Kehle brannte vor Durst. *Wenn ich mich jetzt einfach umbringe, dann habe ichs hinter mir.* Schnell verwarf ich diesen Gedanken wieder. Ich war viel zu jung um zu sterben und erst Recht nicht würde ich mich selbst umbringen. *Ich muss es einfach nur in die nächste Stadt schaffen, oder überhaupt zu irgendeiner Siedlung." Ich blinzelte gegen die Sonne und stolperte weiter.

Zachary
Aufmerksam beobachtete ich die Straße vor und neben mir. Was dieser Leonard tat war zwar nicht richtig, dennoch war ich irgendwie gespannt ob wir das Mädchen hier finden würden. Worauf ich aber gar nicht gespannt war, was dieser Psychopath mit ihr tun würde, wenn wir sie wiedergefunden hatten.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Onee-chan am So 11 Sep 2016, 12:12

Anne
Kaum gewendet, drehte die Reifen durch und der Wagen schoss auf der Straße vor. Die Kraft drückte mich in den Sitz und die unerwartet schnell steigende Geschwindigkeit versetzte meinem Herz einen Sprung. Damit hatte ich nicht gerechnet. Für Leonard gab es keine Zeit mehr zu verlieren, denn er wollte schließlich dieses arme Mädchen wieder in seine Fänge bekommen, um danach Dinge mit ihr anzustellen, die ich mir nicht vorstellen mochte. Aber für all das war vorausgesetzt, dass er sie überhaupt wieder fand. Viele Möglichkeiten konnte es nicht geben, wo sie hin ist, das hatten wir schon spekuliert. Ich hatte meine Augen starr nach vorne gerichtet und blickte in die Ferne. "Da vorne ist doch was, oder?", fragte ich aufgeschreckt, als ich meinte etwas gesehen zu haben - SIE gesehen zu haben. "Oder ist das ein Strauch?" Ich beugte mich im Sitz vor und kniff die Augen zusammen. "Oder?"

Leonard
Ich versuchte ebenfalls das zu erkennen, das da am Straßenrand in der Hitze flimmerte. Bewegte es sich? Ich ging vorerst nicht vom Gas runter und fuhr einfach so weiter. Kurz darauf rauschten wir an dem verdächtigen Objekt vorbei. "Das ist sie!" Reflexartig trat ich auf die Bremse und zwang den Wagen stehen zu bleiben. Der Bremsweg war lang, so schnell wie ich gefahren war. *Jetzt schnapp ich sie mir.*

Onee-chan

Anzahl der Beiträge : 1725
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Selina G am Mo 12 Sep 2016, 15:08

Kiara
Motorengeräusche störten plötzlich die Stille und das surren der unerträglichen Hitze. Ich drehte mich um und erkannte ein auf mich zurasendes Auto... Leonard, ich war verloren. Sämtliche Hoffnungen lösten sich in Luft auf. Er war zu schnell und kam weit vorn erst zum stehen. Ich überlegte nicht lange und rannte wieder nach rechts und runter von der Straße, dass das nicht viel bringen würde war meinem Unterbewusstsein klar. Pochende Schmerzen machten sich in meinem Kopf breit und meine Lunge rebellierte gegen das Laufen, doch ich ignorierte das alles. Ich wollte entkommen, ich wollte leben.

Leonard
Ich musste mich im Sitz festkrallen um bei dem abrupten Stopp nicht nach vorn zu knallen. Als das Auto dann endlich stand lockerte ich meinen Griff wieder auf und sah in den Rückspiegel. Das Mädchen, das eben noch ziemlich langsam die Straße entlang getrottet war rannte nun wieder los und verließ die Straße. "Das bringt dir nichts Kleine." Sprach ich meine Gedanken unabsichtlich laut aus.

Selina G

Anzahl der Beiträge : 1719
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Amokjagd

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten